Voller Andacht und mit einem Gin Tonic ausgestattet sitzen wir da. Am Elefantenpool von Somalisa Expeditions.

Keine zwei Meter von uns entfernt tauchen Afrikas Giganten ihre Rüssel ins erfrischende Nass. Sie trinken, spritzen, spielen. Näher herankommen – es ist kaum möglich. Bis zu 40.000 Dickhäuter sind im Hwangwe, mit 14.650 Quadratkilometern Simbabwes größtem Nationalpark, in der Trockenperiode beheimatet. Ihnen kommt man während den Tagen im Somalisa Expeditions ebenso nahe wie auch Löwen, Nashörnern, Leoparden, Geparden, Büffeln, Wasserböcken, Zebras, Hyänen und vielen weiteren Tieren.

Auch bis zu 400 Vogelarten lassen sich auf Buschwanderungen durch den Park entdecken. Somalisa Expeditions ist eines von drei Somalisa-Camps, die African Bush Camps hier in seiner privaten Konzession führt. Es wird gesagt, dass der Camp-Zusatz „Expeditions“ immer für die schlichtere, erdigere Camp-Version steht.

Doch wir vermissen in dem liebevoll eingerichteten Camp mit seinen sechs großzügigen Zelten, die jeweils ein Bad en suite haben, nichts! Viel mehr noch: Wir fühlen uns rund um verwöhnt.

Somalisa Expeditions ist Afrika pur und bietet das Ambiente eines mobilen Camps mit allem, was dazu gehört, mit Authentizität und Komfort. Dabei fühlt man sich mit der Natur und ihrer Tierwelt hautnah verbunden.

Das knisternde Lagerfeuer ist der zentrale Treffpunkt für alles, was den Tag schön macht: Hier wird morgens der heiße Kaffee vor der ersten Pirschfahrt getrunken, mittags ein kühler Drink genossen und stundenlang nach der Abendpirsch Geschichten erzählt und gelacht. Dabei sitzen wir unter dem sternenklaren Himmel, sehen die Schatten der umliegenden Akazien, die das leuchtende Feuer erzeugt und lauschen den Geräuschen des Busches.

Unsere Meinung

  • das authentische Safari-Erlebnis fernab der Menschenmassen
  • die hautnahe Begegnung mit Elefanten
  • den Elefantenpool
  • die wunderschöne Landschaft
  • die herzlichen Mitarbeiter, die einem sofort das Gefühl vermitteln, Teil der Familie zu sein
  • das gute und frisch gekochte Essen
  • die Stunden am Lagerfeuer
  • Das Camp ist mit einem 45 minütigen Flug vom Victoria Falls National Airport an den Manga Airstrip und einer anschließenden 30 minütigen Fahrt erreichbar. Ansonsten kann man auch direkt von den Viktoria Fällen mit dem Auto anreisen. Die Fahrtzeit beträgt vier Stunden.
  • Neben Somalisa Expeditions befinden sich in unmittelbarer Nähe auch Somalisa Acacia – das Familiencamp für Kinder ab 6 Jahren – und das luxuriöse Somalisa Camp mit sieben großzügigen Zelten, die jeweils mit Badewanne und Kamin ausgestattet sind.

GPS Koordinaten: 19°2’42.02“S 27°3’1.19“E

Nationalpark: Hwangwe Nationalpark

Land: Simbabwe

Kontakt:Tel.: +27 21 201 6787

Zimmeranzahl: 6

Preis: ab 420 US-Dollar p.P.

Hotelkategorie: Safari Camp

Beste Reisezeit: Juni bis September/Oktober während der Trockenzeit

Persönlich besucht von:

Anja Hanke

Foto Credits:

DOOKPHOTO

Folge uns auf

Besonders geeignet für:

Familien freundlich

( Kinder ab 8 Jahren )

Wildlife Safari

Honeymoon

Birding