Morukuru Beach Lodge

Was bewegt ein holländisches Ehepaar dazu, zwei Luxus-Öko-Lodges im abgeschiedenen De Hoop Nature Reserve zu eröffnen? Die Begeisterung für das Land Südafrika, zum Einen. Und die Liebe zur Natur, zum Anderen. Zur „Morukuru Family“ von Ed und Anka Zeeman gehören auch edel designte Rückzugsorte in Johannesburg und das Madikwe Game Reserve. Dieses exklusive Portfolio erweiterten sie im De Hoop. Hier folgte auf das exklusiv zu mietende Morukuru Ocean House 2018 die Morukuru Beach Lodge.

Nach drei Stunden Autofahrt von Kapstadt biegt man in das einsame, 34.000 Hektar große Fynbos-Reservat ab, in dem man kaum auf Gegenverkehr stößt. Weit und breit nur Natur, umringt von blitzweißen Sanddünen. Und dahinter die Morukuru Beach Lodge, mit freiem Blick auf den Indischen Ozean. Zwischen Juli und Oktober kommen Gäste hauptsächlich her, um die südlichen Glattwale hautnah zu erleben, die dann ein beeindruckendes Naturspektakel bieten. Nirgends in Südafrika ist die Walbeobachtung authentischer als im De Hoop.

Anders als im etwas überlaufenen Hermanus bekommen Gäste hier Luxus-Whale-Watching serviert, mit völlig unverbautem Blick auf den 51 Kilometer langen Sandstrand. Die moderne, aus Holz, Stein und Glas gebaute und vom Versorgungsnetz abgekoppelte Beach Lodge fügt sich dabei fast nahtlos ein. Bei Butler-Service und gerade mal fünf Zimmern – vier „Ocean View“ Suiten mit Balkon und Meerblick, und eine „Dune View“ Suite mit Terrasse und Badewanne im Freien – werden Gäste extrem verwöhnt. Alle Zimmer sind enorm weitläufig, lichtdurchflutet, mit bodenhohen Fenstern, Kamin, Lesenische, Regendusche. Dabei sind die berühmten Wale sind nie außer Sichtweite: Ob beim Mittagessen im Restaurant, Aperitif in der Bar, oder beim allabendlichen Zusammentreffen auf der Terrasse.

Es ist leicht sich in der Lodge einzunisten, doch die Natur ruft. Bei Fahrten durch die unberührte Natur lernt man die größte Eland-Herde der Welt kennen. Auch marine Ausflüge, Schnorcheln, Radfahrten und Picknicks stehen am Programm. Kids und Jung-Gebliebene toben sich beim Sandboarding aus. Apropos Kinder – Morukuru ist extrem familienfreundlich, Mini-Gäste werden wie VIPs gefeiert.

Unsere Meinung

  • Das Gefühl, im Strand-Wochenendhaus von guten Freunden zu sein (die einen fünf-Sterne Service bieten!)
  • Die Freundlichkeit und persönliche Art des Teams
  • Wie liebevoll Kinder empfangen werden
  • Die Detailfreudigkeit in allen Momenten

Adresse: De Hoop Nature Reserve

Region: De Hoop Nature Reserve, Overberg, Westkap

Nationalpark:

Land: Südafrika

Company: Morukuru Family

Zimmeranzahl: 5 Suiten

Preis: ab ZAR 4,500 pro Person pro Nacht (inklusive aller Mahlzeiten, Tee, Kaffee, Wasser, zwei Aktivitäten mit Guide pro Tag)

Hotelkategorie: Lodge

Beste Reisezeit: Juli bis Oktober

Persönlich besucht von:

Verena Neumayr-Howes

Foto Credits:

Leon Oosthuizen

Folge uns auf

Besonders geeignet für:

Whale Watching

Nature Reserve

Babysitter

Strand

Honeymoon

freies WLAN

Pool

Familien freundlich

( Kinder ab 8 Jahren )